Lola liebt die Welt : Der Zirkus

Willkommen zurück im Lesezirkus!

Die Schulen bleiben leider immer noch für die meisten Kinder geschlossen…. aber der Lesezirkus hat geöffnet!!! 🙂 Heute geht es endlich weiter mit „Lola liebt die Welt“. Erinnert ihr euch? Lola lebt in einem Haus am Meer und sammelt gerne interessante Dinge, die sie in den vielen Taschen ihres bunten Mantels mit sich herumträgt. Manchmal finden ihre Finger einen längst vergessenen Gegenstand in einer der Taschen. Und dann erinnert sich Lola und reist in Gedanken an den Ort zurück, wo sie ihn gefunden hat….

Lola betrachtete den kleinen, bunten Jonglierball mit einem Lächeln. Sie erinnerte sich an den letzten Sommer, als der kleine Zirkus „Vacilando“ auf der Wiese hinter dem Ort sein gelb-rotes Zelt aufschlug. Lola schaute den ganzen Tag den Zirkusleuten beim Aufbau zu und beobachtete, wie die Artisten sich auf die Vorstellung vorbereiteten. Am Abend saß sie aufgeregt in der ersten Reihe. Staunend sah sie der Akrobatin am Trapez zu, die sich wie im Traum zur Musik eines Akkordeons bewegte. Bei der Balance auf dem Hochseil stockte Lola fast der Atem. Der verrückte Clown brachte sie so zum Lachen, dass ihr die Tränen über die Wangen kullerten. Aber am meisten beeindruckt war sie von Nino, dem Jongleur. Er wirbelte seine Bälle und Keulen durch die Luft, dass Lola ganz schwindelig wurde.

Nach der Vorstellung lungerte Lola noch eine ganze Weile vor dem Zirkuszelt herum. Sie hatte noch keine Lust nach Hause zu gehen. Da hörte sie wieder die Akkordeon-Musik, die hinter einem der Wohnwagen erklang. Sie folgte der Musik und sah die Artisten zusammen vor dem Wagen sitzen. Sie aßen und tranken und lauschten dabei dem Akkordeon. Dann stimmte Nino, der Jongleur, ein heiteres Lied an und alle sangen mit. Auch Lola musste einfach mitsingen, allerdings so laut und schief, dass alle Artisten die Köpfe drehten und Lola entdeckten. Sie lachten und luden Lola ein sich zu ihnen zu setzen. Das ließ sich Lola nicht zweimal sagen! Gemeinsam verbrachten sie einen lustigen Abend, an dem Lola viel über das Zirkusleben erfuhr und aufregende Geschichten hörte. Nino gab ihr zum Abschied noch eine kleine Extra-Vorstellung mit seinen Jonglierbällen.

Als Lola am nächsten Morgen zur Wiese kam, war der Zirkus bereits abgereist. Wehmütig stand Lola auf dem leeren Platz. Da entdeckte sie im Gras etwas Kleines, Buntes. Sie bückte sich und hob es auf. Es war einer von Ninos Jonglierbällen. Was für eine wunderschöne Erinnerung! Glücklich ließ Lola den kleinen Ball in ihre Manteltasche gleiten….

BASTELIDEE zur Geschichte:

Möchtest du dir selbst auch Jonglierbälle basteln? Es ist nicht schwer, du brauchst allerdings etwas Geduld und vielleicht auch einen Erwachsenen, der dabei hilft. Schau dir unser kleines Video an, darin siehst du wie es geht. Klick wie immer auf das Bild:

VIDEO

 

Am 18. April war übrigens Welt-Zirkustag! Dass man Zirkus überall auf der Welt auch zuhause machen kann, zeigt euch dieses fröhliche kleine Video der BAG Zirkusjugend. Es macht direkt gute Laune, also schaut mal rein. Klickt auf den Flyer!

Bunte Zirkusgrüße von eurer Frau Fröhlich 🙂

Haltet durch und bleibt gesund!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s